Natalie Amiri


Natalie Amiri, 1978 in München geboren, ist Autorin, Journalistin und Fernsehmoderatorin. Seit 2014 moderierte sie den „Weltspiegel“ aus München, außerdem das BR-Europa-Magazin „euroblick“. Von 2015 bis April 2020 leitetet sie das ARD-Studio in Teheran. Zuletzt erschien ihr Buch „Afghanistan. Unbesiegter Verlierer“ (Aufbau, Berlin, 2022).



Artikel des Autors/ der Autorin

Fear of women (Issue IV/2022)

„Wir steuern auf eine Katastrophe zu“

Afghanistan ist kurz davor ein „failed state“ zu werden, sagt die Journalistin und Frauenrechtlerin Mahbouba Seraj. Schuld daran sei auch die Machtpolitik des Westens

mehr