90 Prozent der Polen halten zur Opposition in Belarus

von Grzegorz Kuczyński

Tabu (Ausgabe I/2021)


Warum unterstützen so viele Polen den Kampf der Belarussen für die Demokratie? Die Antwort auf diese Frage hängt mit der gemeinsamen Geschichte der beiden Völker in der Republik Polen-Litauen bis ins 18. Jahrhundert zusammen. Als Polen 1918 die Unabhängigkeit wiedererlangte, befand sich ein großer Teil des heutigen Belarus innerhalb der polnischen Grenzen. Er gehörte zu den »Kresy«, den Grenzgebieten Ostpolens, in denen Polen Seite an Seite mit ihren belarussischen Nachbarn lebten.

Nach dem Zweiten Weltkrieg fielen diese Gebiete an die Sowjets, die polnische Bevölkerung wurde umgesiedelt. Als Mythos des verlorenen Paradieses spielen die Kresy eine besondere Rolle im polnischen Bewusstsein. So erklärt sich auch die Sympathie, die heute viele Polen für die belarussische Opposition hegen. Sicher spielt dabei aber auch die Ähnlichkeit dieser Protestbewegung mit dem Kampf der Solidarność vor vierzig Jahren eine Rolle.

Viele Menschen sind der Ansicht, dass die belarussische Freiheitsbewegung, genauso wie die Opposition im damals noch kommunistischen Polen, den Sieg davontragen wird.

Aus dem Polnischen von Joanna Manc

Quelle: Panelbase Polls, August 2020



Ähnliche Artikel

Unter der Erde (Kulturort)

Der Berg der Kreuze bei Šiauliai, Litauen

von Jenny Friedrich-Freksa

Über Kreuze der Andacht und als Symbol des litauischen Widerstands, ganz ohne Friedhof

mehr


Im Dorf. Auf der Suche nach einem besseren Leben (Thema: Dorf)

Der Traum von der Weite

von Andrzej Stasiuk

Über die Freiheit, die im Osten liegt, und Dörfer, welche die Seele prägen

mehr


Tabu (Ein Haus in ...)

Ein Haus in Gamvik

von Michał Siarek

Leben am Nordrand Europas

mehr


Das neue Polen (Kulturort)

Mount Bromo auf Java

von Putu Sayoga

Über das Kasada-Ritual auf der indonesischen Insel Java

mehr


Das neue Polen (Thema: Polen)

„Ich musste beim Fotografieren eine Schutzbrille tragen“

eine Bildergalerie von Natalia Kepesz

Die polnische Fotografin Natalia Kepesz reiste für ihre Fotostrecken in ihre Heimatstadt Goldberg - und in ein militärisches Sommercamp für Kinder

mehr


Körper (Thema: Körper)

„Mich stört Freizügigkeit nicht“

ein Interview mit Sabah Baraka

Ein Gespräch mit der Ägypterin Sabah Baraka* über die Bedeutung von Kleidung und persönlicher Freiheit

mehr