Was wurde eigentlich aus …

Une Grande Nation (Ausgabe IV/2017)


Dominique Strauss-Kahn?

Seit sein berüchtigter Sex-Skandal Strauss-Kahn im Jahr 2011 die Präsidentschaftskandidatur kostete, ist es ruhig um ihn geworden. Untätig ist »DSK« aber nicht. Er sitzt mittlerweile in den Aufsichtsräten der ukrainischen Bank Kredit Dnipro und der Russischen Bank für Regionalentwicklung, die dem staatlichen Energiekonzern Rosneft gehört.


Pierre Cosso?

1982 erlangte er an der Seite von Sophie Marceau im Film »La Boum 2« internationale Bekanntheit. Nach weiteren Filmrollen zog sich Cosso 1998 jedoch aus der Öffentlichkeit zurück. Seitdem lebt er in Polynesien und arbeitet als Skipper. Kurzzeitig tauchte er 2016 auch wieder in Europa auf: allerdings nicht auf der Leinwand, sondern als Tänzer in der italienischen Version der Fernsehshow »Let’s Dance«.


Rachida Dati?

Bekannt wurde Dati als Sprecherin von Nicolas Sarkozy und später als Justizministerin. Zu ungewollten Schlagzeilen führte ihr Rechtsstreit mit dem Milliardär Dominique Desseigne, der lange abstritt, der Vater ihrer Tochter zu sein. Dati gewann den Prozess und arbeitet heute als Abgeordnete im Europaparlament.


Mireille Mathieu?

Mit »Hinter den Kulissen von Paris« sang sie sich 1969 in deutsche Herzen und verkaufte Millionen von Platten. Doch der langjährigen Karriere folgten vor allem Depressionen und Überarbeitung. Heute hat Mireille Mathieu deshalb einen Gang zurückgeschaltet und lebt zusammen mit einer ihrer Schwestern in Paris.


Gérard Depardieu?

2013 verließ der Filmstar Frankreich und nahm auf Wladimir Putins Angebot hin die russische Staatsbürgerschaft an. Heute besitzt er das Restaurant »Gérard« in Moskau und verkauft seinen eigenen Bio-Wodka. 



Ähnliche Artikel

Une Grande Nation (In Europa)

Deutsche Agenten

von Péter Krekó, Vesna Wessenauer

Ein neues Gesetz in Ungarn erschwert die Arbeit von NROs. Die europäischen Partner müssen deutlich Stellung beziehen

mehr


Une Grande Nation (Thema: Frankreich)

Comment ça va?

von Areski Meftali

Fünf Französinnen und Franzosen zur Lage der Nation 

mehr


Neuland (Thema: Flucht)

Abschied von der Nation

von Adania Shibli

Warum eine Idee aus dem 18. Jahrhundert für heutige Gesellschaften nichts mehr taugt

mehr


Innenleben. Ein Heft über Gefühle (Bücher)

Blüte und Verfall

von Ian Morris

Der Ökonom Daron Acemoğlu und der Politologe James Robinson wollen erklären, warum Nationen scheitern. Sie beschreiben aber vor allem, wie sie es tun

mehr


Großbritannien (Bücher)

Wegweiser

von Martin Löffelholz

Nation Branding, Public Diplomacy, Konfliktbearbeitung: Das Kompendium „Kultur und Außenpolitik“ wurde in der zweiten Auflage um neue Themen der Auswärtigen Kulturpolitik ergänzt

mehr


Une Grande Nation (Thema: Frankreich)

„Bei diesem Mann ist ­alles ­anders“

ein Gespräch mit Marie NDiaye

In ihren Romanen schreibt die Schriftstellerin über Fragen der Herkunft und sozialen Aufstieg. Ein Gespräch über Vorurteile gegenüber Einwanderern und das französische Präsidentenpaar

mehr