Puppenmutter

Das Deutsche in der Welt (Ausgabe IV/2010)


„Gerade die, die uns Böses tun, müssen wir zu uns zurückholen“, sagt die Puppenspielerin Heike Kammer. Sie ist Mitglied der Peace Brigades International und hat in Chiapas im Süden Mexikos Stücke inszeniert, die den Menschen helfen sollen, Feindbilder zu überwinden. In diesem Krisengebiet gibt es viele gewalttätige Auseinandersetzungen in den Dörfern und innerhalb von Familien. Teilweise wurden die Konflikte von der mexikanischen Regierung gezielt geschürt, um die Einheit der indigenen Bevölkerung nach dem Aufstand der sogenannten Zapatisten 1994 zu untergraben. Mit ihren handgefertigten Tierpuppen, Hasen, Ratten oder Mäusen, schafft Heike Kammer Distanz zum Geschehen und kann doch genau das darstellen, was die Menschen täglich erleben. Die Tiere zeigen, wie man nach einem Streit wieder zusammen finden kann und unterstützen so diejenigen, die sich in ihrem Dorf für Versöhnung einsetzen. Im kommenden Winter schickt Heike Kammer ihre Puppen wieder auf die Bühne in Mexiko und Mittelamerika.



Ähnliche Artikel

Wir haben die Wahl. Von neuen und alten Demokratien (Thema: Demokratie)

Formfrage

von Radha Kumar

Demokratien sind nur dort zukunftsfähig, wo die Menschen ihre eigenen Modelle entwickeln

mehr


Was vom Krieg übrig bleibt (Forum)

Angstreflexe

von Jochen Hippler

Reale Gewalt lässt sich nicht in Wertediskussionen um das Wesen „des Islam“ oder die Werte „des Westens“ auflösen. Wer die Gewalt anderer beenden will, muss in der Lage sein, sich mit seiner eigenen Gewalttätigkeit auseinanderzusetzen

mehr


Iraner erzählen von Iran (Kulturprogramme)

„Der Kulturbetrieb läuft weiter“

ein Gespräch mit Jumana al-Yasiri

Theater spielen mitten im Bürgerkrieg, Romane schreiben im Krisengebiet? Ein Gespräch mit der Kuratorin über das kulturelle Leben in Syrien

mehr


Das Deutsche in der Welt (Bücher)

Gummiwand

von Gudrun Czekalla

In ihren Erinnerungen schildert Carla Del Ponte eindrucksvoll ihren unablässigen Kampf gegen die „muro di gomma“ (die Wand aus Gummi), auf die sie oftmals in ih...

mehr


Was vom Krieg übrig bleibt (Thema: Krieg)

Soldaten sind Künstler

von Nicholas J. Saunders

Was die Kunst aus den Schützengräben von Menschen im Krieg erzählt

mehr


Talking about a revolution (Bücher)

Die leeren Straßen von Aleppo

von Ronald Düker

Khaled Khalifa hat einen eindringlichen Roman über das Syrien vor dem Bürgerkrieg verfasst

mehr