Ausgabe III/2010 - e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert



Heft bestellen

 

Themenschwerpunkt

Editorial

Jenny Friedrich-Freksa

Chinesische Amateurfilmer wissen, wie man die Zensur im Internet umgehen kann. Anstatt Botschaften in Texten zu übermitteln, die nach verdächtigen Wörtern (Tibe... mehr


Die Welt von morgen

Schweiz: Mit der Sonne um die Welt

Die „Solar Impulse“ fliegt als erstes Solarflugzeug auch nachts. Im April absolvierte es einen erfolgreichen Test: Die Schweizer Maschine flog 87 Minuten auf ei... mehr


Kuba: Mi casa es mi casa

Kubaner können jetzt erstmals ihre Häuser selbst bauen. Seit April werden offizielle Baugenehmigungen erteilt: Häuser dürfen gebaut, vergrößert und saniert werd... mehr


Kongo: Radio im Regenwald

„Biso na Biso 88 FM“ ist der erste kongolesische Radiosender, der in 12 indigenen Sprachen sendet und selbst die in Abgeschiedenheit und teils nomadisch lebende... mehr


Südkorea: Schlafen statt Spielen

Das südkoreanische Ministerium für Kultur, Sport und Tourismus hat eine nächtliche Internetsperre für Jugendliche und Kinder eingeführt. Die unter 18-Jährigen k... mehr


Italien: Arztrezepte nur noch online

Ende 2010 will die italienische Regierung elektronische Medikamentenrezepte einführen: Der Arzt stellt die Verordnung ins Online-Portal des Gesundheitsministeri... mehr


Russland: Russki Silicon

In Skolkowo bei Moskau baut Russland sein eigenes Silicon Valley. Das neue Hightechzentrum soll mit Forschung und Entwicklung in den Bereichen IT, Telekommunika... mehr


Top Ten

Die beliebtesten Hundenamen in den USA

Joey Goebel

1 Bella: 4.604 Hunde 
2 Max: 4.071 Hunde 
3 Bailey: 4.058 Hunde 
4 Lucy: 3.302 Hunde 
5 Molly: 3.265 Hunde 
6 Buddy: 3.070 Hunde 
7 Maggie: 3.002 Hunde 
... mehr


Kulturleben

Warum am 15. August ganz Italien unterwegs ist

Sergio Leone

Der Asphalt brennt, es ist ungewohnt still, nur ein paar Touristen kämpfen sich in der Mittagshitze durch die Straßen Roms. Ich bin mit dem Auto unterwegs, freu... mehr


Wie das Fingertier in Madagaskar zaubert

Tiana Andriamanana

Nicht nur der knochige, deutlich längere Mittelfinger, sondern auch die Nagezähne, der Eichhörnchenschweif und die großen Fledermausohren verleihen dem Fingerti... mehr


Wie man in Mosambik die Größe seines Kindes anzeigt

Henning Mankell

Als junger Autor, mit 19 oder 20 Jahren, wollte ich die Welt außerhalb von Europa kennenlernen. Das führte mich auf den afrikanischen Kontinent. Ich habe seithe... mehr


Fokus

Ein Stück vom Glück

Paula Telo Alves

Luxemburg rief einst Portugiesen als Arbeitskräfte ins Land: Jetzt fordern die Einwanderer mehr soziale Teilhabe und Schulen für ihre Kinder mehr


Themenschwerpunkt

Das Begehren nach Menschen

Ann Cotten

Wie das digitale Zeitalter eine neue Empfindsamkeit hervorruft mehr


„Wir fangen an, Fragen zu stellen“

Weiwei Ai

Zwischen Zensur und neuer Freiheit: Demokratisiert sich China im Internet? Ein Gespräch mit dem Künstler Ai Weiwei mehr


Leben im Datenmüll

Geert Lovink

Niemand räumt das Internet auf – vier Schritte zur Selbsthilfe mehr


Und wie fühlt sich Ihr Nacken an?

Mike Sandbothe

Tippen, starren, klicken: Digitale Geräte schränken unsere Bewegungen ein. Dagegen werden wir uns bald auflehnen mehr


Immer wieder Ich

Esther Dyson

Das Internet macht aus uns keine anderen Menschen mehr


Das neue Gehirn

Nicholas Carr

Unser Denken in der Dot-Com-Ära wird immer schneller – nur leider nicht scharfsinniger mehr


„Wie in einem Traum“

Gabriel S. Moses

Früher gab es Briefromane, heute gibt es Blogromane. Ein Gespräch mit dem Erzähler und Illustrator Gabriel S. Moses mehr


„Live-Musik boomt“

Simon Frith

Warum Menschen wieder in Konzerte gehen. Ein Gespräch mit dem Soziologen Simon Frith mehr


Ist es praktisch oder schön?

Serhij Zhadan

Technische Errungenschaften machen unseren Alltag einfacher. Doch uns fehlt die Zeit, das zu genießen mehr


Ich kann etwas, was du nicht kannst

Don Tapscott

Zum ersten Mal in der Geschichte beherrscht die junge Generation eine Kulturtechnik, die sie nicht von ihren Eltern gelernt hat mehr


Es geht nicht mehr ohne

John Adams Gasga Carreon

Jugendliche in Fidschi nutzen das Internet vielfältig, aber vorsichtiger, als manche Erwachsene glauben mehr


Dr. Webcam

Maurice Mars

Wie Telemedizin dem akuten Ärztemangel in Afrika entgegenwirkt mehr


Digitaler Nachlass

Adele McAlear

Wenn einer stirbt – was passiert dann mit seinen Daten im Netz? mehr


„Ich brauche mehr Daten“

Lew Manowitsch

Mit wenigen Mausklicks überblickt er die Kunstgeschichte. Ein Gespräch mit dem Künstler und Medienwissenschaftler Lew Manowitsch mehr


Vertreibung aus dem Bücherparadies

Andrea Rapp

Buch oder Digitalisat: Wie bewahren wir unser
kulturelles Erbe? mehr


Sortenvielfalt speichern

Anantha Sayanan

Wie in Indien Blogger alte Saatgüter bewahren und gegen die Verwendung von Gen-Soja protestieren mehr


„Wir diskutieren Erntemethoden“

Jane Kasirye

Wie das Internet eine ugandische Farm verändert. Ein Gespräch mit der Bäuerin Jane Kasirye mehr


Die Masse im Visier

Matteo Pasquinelli

Wie elektronische Daten das Verhalten von Menschen vorhersagen sollen und wer davon profitiert mehr


Alternative Landvermesser

Christian Kreutz

In den Ländern des Südens zeichnen Hobby--Kartografen die Infrastruktur von Gegenden auf, die bislang nicht erfasst sind mehr


Schwer zu zensieren

Henry Li Siling

Wie Chinesen die Internetkontrolle mit Filmen umgehen mehr


Plätze für ein Rendezvous

Sofiane Adjali

Warum es in Algerien leichter ist, sich im Internet als im Café zu verabreden mehr


„Schneller als die großen Medien“

Katie Dowd

Twitter und Co sind längst in die Politik der Vereinigten Staaten eingezogen. Ein Gespräch mit Katie Dowd aus dem Außenministerium mehr


Die trügerische Freiheit

Jewgeni Morosow

Warum das Internet die Demokratie ebenso fördern wie unterdrücken kann mehr


Magazin

Geraubte Bräute

Gasbubu Babajarowa

Blutige Nationalitätenkonflikte erschüttern Kirgisien. Doch in dem zentralasiatischen Staat gibt es auch Formen von Gewalt, die weniger im Fokus stehen: Männer entführen junge Frauen und zwingen sie zur Hochzeit mehr


„Ich will die Leute entkrampfen“

Avi Primor

Der frühere israelische Botschafter Avi Primor hat ein Buch über deutsch-jüdische Missverständnisse geschrieben. Ein Gespräch mehr


Was Kindern so gut schmeckt

Carmen Eller

Es müssen ja nicht immer Spagetti mit Tomatensauce sein. Im Buch „Was kochen Au-pairs?“ tragen Kindermädchen ihre besten Rezepte zusammen mehr


In Europa

Die Aussteiger

Jèrôme Cholet

Die britische Quilliam-Stiftung ist eine Anlaufstelle für ehemalige Islamisten geworden mehr


Forum

„Die Marke eines Landes zählt mehr denn je“

Evan H. Potter

Lässt sich das Image eines Landes strategisch Steuern? mehr


„Seinen Ruf kann man sich nur erarbeiten“

Simon Anholt

Lässt sich das Image eines Landes strategisch Steuern? mehr


Pressespiegel

Pressespiegel

Asche in der Luft

Der isländische Vulkan Eyjafjallajökull bringt den Flugverkehr in Europa zum Erliegen

Bis zu diesem Vulkanausbruch hat niemand geglaubt, d... mehr


Essay

Der Dichter und sein Publikum

Tim Parks

Wie sich die Rezeption europäischer Literatur verändert und warum Schriftsteller den Dialog zwischen den Kulturen nicht fördern mehr


Hochschule

Probieren geht über Studieren

Wolf Wagner

Warum Studenten Fehler machen müssen, um erfinderisch zu sein– und wie das Bachelorstudium das verhindert mehr


Kulturprogramme

Weißes Gold

Karola Klatt

Nachhaltigkeit mit Biobaumwolle: Eine Berliner Berufsfachschule für Modedesign kooperiert mit Textilbetrieben in Mali mehr


Kulturorte

Vamba Sherif über den Regenwald Liberias

Vamba Sherif

Als ich zehn Jahre alt war, nahm meine Mutter mich mit auf eine Reise. Zu Fluss gingen wir von Kolahun, meiner Geburtsstadt, nach Fasolahun, zu der Stelle, an d... mehr


Köpfe

Skaten macht Schule

Rollen rauschen, Bretter klackern: Bis zu 60 afghanische Kinder trainieren auf Halfpipes, Rampen und Bahnen. Das ist „Skateistan“, Afghanistans erste Skateboard... mehr


Die Vergangenheit bändigen

„Ich möchte eine Brücke aus Worten errichten, die uns mit uns selbst, mit der Vergangenheit und der Zukunft versöhnt“, sagt Odile Gakire Katese über ihr Theater... mehr


Das Glitzern im Auge

Wenn Ming Cheng „Lili Marleen“ anstimmt, wird Lale Andersen lebendig. Seit 2001 lebt der chinesische Student, der das Rampenlicht sucht, in Leipzig und rollt da... mehr


Bücher

Die erstarrte Welt

Canan Topçu

Amin Maalouf sucht in seinem neuen Buch Auswege aus einer Erschöpfung, an der sowohl der Westen als auch die muslimisch-arabische Welt leiden mehr


Als Dhaka erwachte

Claudia Kotte

In ihrem Debütroman schildert Tahmima Anam das Schicksal einer Familie vor dem Hintergrund des Unabhängigkeitskriegs in Bangladesch Anfang der 1970er-Jahre mehr


Der bekehrte Missionar

Ulrike Prinz

Der Ethnologe Daniel Everett hat sieben Jahre bei den Pirahã-Indianern am Amazonas verbracht mehr


Die Undogmatische

Karin Schädler

Lamya Kaddor beschreibt in ihrem neuen Buch ihre Sicht auf einen zeitgemäßen Islam mehr


Muslime in Deutschland

Renate Heugel

Die aktuellen Debatten um den Islam und die Muslime in Deutschland, um deren Integrationsfähigkeit in die bundesdeutsche Gesellschaft und das politische System ... mehr


Berichte über Afrika

Renate Heugel

Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Berichterstattung von Journalisten über Afrika stützte sich in den vergangenen Jahrzehnten fast ausschließlich auf ... mehr


Repräsentative Räume

Gudrun Czekalla

Welche Vorstellungen und Bilder von Staaten lassen sich durch Botschaftsgebäude vermitteln und wie werden diese Bilder im Gastland wahrgenommen? Am Beispiel der... mehr


Campus-Kommunikation

Renate Heugel

Die Anzahl internationaler Teilnehmer am Universitätsleben in Deutschland wächst. Ihre unterschiedlichen Wertevorstellungen und Verhaltensweisen spiegeln sich i... mehr


Interkulturelle Kommunikation

Gudrun Czekalla

Die vorliegende Festschrift erscheint zu Ehren von Bernd Müller-Jacquier, der 2009 seinen 60. Geburtstag feierte. Müller-Jacquier hatte wesentlichen Anteil an d... mehr


Die Jahre vor dem Krieg

Gudrun Czekalla

Nach Abschluss des Nichtangriffspakts zwischen Polen und dem nationalsozialistischen Deutschland im Jahr 1934 sollte die Intensivierung des Kulturaustauschs die... mehr


Unter Nachbarn

Renate Heugel

In der Festschrift des Frankreich-Zentrums in Freiburg/Breisgau zu seinem 20-jährigen Bestehen betrachten Mitglieder, Lehrbeauftragte, Kooperationspartner, Mita... mehr


Chinas Überzeugungskraft

Gudrun Czekalla

In den letzten Jahren hat China seine Auswärtige Kulturpolitik und den Einsatz von Soft Power zur Durchsetzung nationaler Interessen rasant fortentwickelt. Doch... mehr


Weltmarkt

Putin in meiner Tasse

Katharina Olschenka

Abgebrüht: Politiker als Teebeutelhalter mehr


Ausgabe III/2010 - e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert