Singapur: Mehr Zeit an der Ampel

Ausgabe IV/2014, Kauf ich. Ein Heft über Konsum



Senioren und Behinderte haben in Singapur künftig mehr Zeit zum Überqueren der Straße. Mit einer speziellen Chipkarte können Menschen, die älter als sechzig Jahre oder körperlich behindert sind, fortan bis zu 13 Sekunden längere Grünphasen an Fußgängerampeln erwirken. Bis 2015 sollen bereits 500 Ampeln mit Chipkartenlesern ausgestattet sein. Das Projekt namens „Green Man +“ wird von der staatlichen Land Transport Authority (LTA) vorangetrieben.

 

Ähnliche Artikel