Ausgabe IV/2022 - Angst vor Frauen

Angst vor Frauen (Ausgabe IV/2022)




Editorial

„Die verschwundenen Frauen“

von Jenny Friedrich-Freksa

Ein Blick in unsere neue Ausgabe!

mehr


Kulturort

Unterwassergärten bei Noli

von Giacomo d’Orlando

Zehn Meter unter dem Meer vor der italienischen Küste befinden sich Gewächshäuser, ein Prototyp für den Anbau von Lebensmitteln in einer ungewissen Zukunft

mehr


Bösewichte in Flammen

von Will Self

Im Vereinigten Königreich ist der fünfte November der Tag, an dem die Püppchen von Guy Fawkes und anderen Schurken in Flammen aufgehen

mehr


Wie ich wurde, was ich bin

Endlich nicht mehr staatenlos

von Mohammad El-Hassan

Bürgerkrieg, nächtliche Luftangriffe und Wassermangel: Im Libanon gab es für Mohammad El-Hassan keine Zukunft. Deshalb flüchtete er 2003 nach Berlin. Als Koch arbeitet er dort heute im Prenzlauer Berg

mehr


Thema: Angst vor Frauen

„Wie geht es Ihnen?“

Mit der Machtübernahme der Taliban verloren Frauen in Afghanistan über Nacht beinahe alles: ihre Rechte, ihre Arbeit, ihre Würde. Was sind heute ihre Sorgen? Wovon träumen, wogegen protestieren sie? Wir haben zwölf Frauen um ein Selfie gebeten und gefragt: „Wie geht es Ihnen?“

mehr


Brief an meine tote Schwester

Anonym aus Kabul

Die Schwester unserer Autorin war Journalistin und wurde auf offener Straße von den Taliban ermordet. Versuch eines Abschieds

mehr


Zerrissenes Land

von Mina Jawad, Tareq Sydiq, Jasamin Ulfat-Seddiqzai, Negina Yari

Ethnische Pluralität, religiöse Spannungen, rivalisierende Eliten: Afghanistan ist eine extrem widersprüchliche Nation. Versuch einer Annäherung in sieben Fragen

mehr


„Wir steuern auf eine Katastrophe zu“

Interview mit Natalie Amiri, Mahbouba Seraj

Afghanistan ist kurz davor ein „failed state“ zu werden, sagt die Journalistin und Frauenrechtlerin Mahbouba Seraj. Schuld daran sei auch die Machtpolitik des Westens

mehr


Unterwegs in einem kranken Land

von Parand

Die gesundheitliche Versorgung von afghanischen Frauen und Mädchen war bereits vor der Machtergreifung der Taliban unzureichend, nun ist sie katastrophal: Ein Besuch in der Provinz

mehr


„Ich musste meine eigenen Kunstwerke zerstören“

im Gespräch mit Salwa Rahen

Salwa Rahen erzählt, was die Machtübernahme der Taliban für ihre Arbeit als Künstlerin bedeutet. Ein Gespräch

mehr


„Ich habe eure Propheten auf die Welt gebracht“

Playlist von Farhot

Musik ist seit der Rückkehr der Taliban verboten, singende Frauen werden nicht toleriert. Doch manche afghanische Musikerinnen setzen ihre Karriere im Exil fort. Eine Auswahl berühmter Sängerinnen – und ihrer Songs

mehr


Weltreport

Wider die weiße Zeit

von Fatin Abbas

Linear, effizient und pünktlich: So tickt die westliche Welt. Doch kann man Zeit nicht auch anders verstehen und nutzen, zum Beispiel so wie im Sudan?

mehr


Anruf bei...

Warum brauchen wir ein Recht auf Abtreibung?

es antwortet Sunny War

Als ich 13 Jahre alt war, habe ich auf der Straße gelebt. Dort habe ich viele Jugendliche kennengelernt, die aus Heimen abgehauen sind, weil sie dort sexuell mi...

mehr


Bücher

Eintauchen in die Geschichte

von Thomas Hummitzsch

Cheon Myeong-kwan erzählt in seinem großen Roman „Der Wal“ die Geschichte Südkoreas im 20. Jahrhundert als feministisches Märchen

mehr