Bridget Liang

Bridget Liang

Bridget Liang, 1989 in Hamilton, Kanada, geboren, ist Doktorand*in für Gender Studies an der York University, Toronto. Liang versteht sich als queer, trans, fett und neurodivers und ist zudem Autor*in, und Performance-Künstler*in. Ein Großteil von Liangs Arbeit befasst sich mit den Erfahrungen autistischer Trans-Menschen sowie der Methode des Storytellings in der Forschung. Liang lebt in Toronto.

Foto: Bridget Liang



Artikel des Autors/ der Autorin

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

Unsicherheit ist mir vertraut

Was „Safe Spaces” für Menschen mit Diskriminierungserfahrung bedeuten – und wie wir sie überflüssig machen können

mehr