Unter Nachbarn

von Renate Heugel

e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Ausgabe III/2010)


In der Festschrift des Frankreich-Zentrums in Freiburg/Breisgau zu seinem 20-jährigen Bestehen betrachten Mitglieder, Lehrbeauftragte, Kooperationspartner, Mitarbeiter und Absolventen verschiedene Aspekte des Zentrums und der damit verbundenen deutsch-französischen Beziehungen: Von den Anfängen des Frankreich-Zentrums und seiner Situation heute, über Analysen zum deutsch-französischen Dialog, bis zu persönlichen Erfahrungen mit dem Frankreich-Zentrum sowie dessen Aktivitäten in Forschung und Lehre.

Die Kapitel behandeln gesellschaftliche Umbrüche in Frankreich wie beispielsweise die Französische Revolution oder das Informationszeitalter und ihre Bedeutung aus deutscher Sicht, verschiedene deutsch-französische Konflikte der Vergangenheit und Gegenwart, die Schlüsselrolle der sprachlichen und kulturellen Übersetzungsleistung im interkulturellen Dialog sowie die deutsch-französischen Beziehungen in Bezug zu anderen Ländern. Die rund fünfzig Aufsätze des Buches begnügen sich nicht mit einer Bestandsaufnahme des bisher Geschehenen, sondern vermitteln auch einen Ausblick auf die Zukunft der beiden Länder und ihre weitere Entwicklung. 

Deutsch-französische Berührungs- und Wendepunkte. Zwanzig Jahre Forschung, Lehre und öffentlicher Dialog am Frankreich-Zentrum. Hrsg. von Rolf G. Renner, Fernand Hörner. Frankreich-Zentrum, Freiburg/Breisgau, 2009. 



Ähnliche Artikel

Une Grande Nation (Thema: Frankreich)

„Bei diesem Mann ist ­alles ­anders“

ein Gespräch mit Marie NDiaye

In ihren Romanen schreibt die Schriftstellerin über Fragen der Herkunft und sozialen Aufstieg. Ein Gespräch über Vorurteile gegenüber Einwanderern und das französische Präsidentenpaar

mehr


Atatürks Erben. Die Türkei im Aufbruch (Bücher)

Frankreich und die USA

von Gudrun Czekalla

In den 1960er-Jahren ist die französische Kultur die dominierende ausländische Kultur in den Vereinigten Staaten gewesen. Wie Frankreich sich durch eine geschic...

mehr


Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen (Bücher)

Deutsches in Paris

von Renate Heugel

Das vorliegende Buch ist Teil einer größeren Untersuchung der deutsch-französischen Kulturbeziehungen im 20. Jahrhundert und stellt anhand markanter Fallbeispie...

mehr


Menschen von morgen (Bücher)

Deutschland – Holland

von Gudrun Czekalla

„Vom Feind zum Partner“, so lässt sich die jüngste Geschichte der deutsch-niederländischen Kulturbeziehungen charakterisieren. Die Normalisierung der Beziehunge...

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

„Würdet Ihr Eure schnellen Autos aufgeben?“

ein Interview mit Sheldon Ungar

Über die Deutschen und das Tempolimit, die Macht der Gewohnheit und warum es in Amerika so viele Klimaskeptiker gibt

mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Bücher)

Transatlantische Beziehungen

von Gudrun Czekalla

In Umbruchsituationen verändern sich politische Institutionen schneller als die Werte und Normen einer Gesellschaft. Zum Wandel im Wertekanon einer Bevölkerung ...

mehr