Medienpolitik

von Gudrun Czekalla

Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Ausgabe II/2008)


Europa ist in erster Linie ein Kommunikationsraum, in den der Fernsehsender Arte integriert ist und für den es sein Programm gestaltet, so die Ausgangsthese der vorliegenden Studie. Die Autorin beleuchtet die Entstehungsgeschichte des Senders aus deutscher, französischer und europäischer Sicht. Sie geht dabei auf die Richtlinie „Fernsehen ohne Grenzen“ von 1989 und die Lehren aus den Arte-Vorläufern Eurikon und Europa-TV ein und beschreibt die unterschiedlichen Strategien und Voraussetzungen für Kultursender in Deutschland. In einem zweiten Schritt untersucht sie die politischen, rechtlichen, wirtschaftlichen, technischen und kulturellen Bedingungen, die in Deutschland, Frankreich und Europa den Kommunikationsraum bestimmen, in dem Arte agiert. Emily Mühlfeld weist nach, wie Arte die europäische Integration durch sein spezifisches Programmprofil und den „regard croisé“, die Darstellung von Themen aus der Sicht des Nachbarlandes, fördert. Problematischer als die unterschiedlichen Sprachen in Deutschland und Frank-
reich scheinen ihr die abweichenden Sehgewohnheiten des Publikums und die zeitversetzte Primetime in beiden Ländern zu sein, sodass sie folgerichtig das Überdenken bestehender Strukturen für die Zukunft fordert.

Integration durch Kultur. Wie der Kulturkanal Arte seine Zuschauer zu Europäern macht. Von Emily Mühlfeld. VDM Verlag Dr. Müller, Saarbrücken, 2007. 133 Seiten.



Ähnliche Artikel

Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten (In Europa)

Du Ungar! Ich Deutscher!

von Vladimir Arsenijević

Es ist nicht leicht, über Europa zu sprechen. Wie Intellektuelle es auf internationalem Zusammentreffen trotzdem versuchen

mehr


Talking about a revolution (Die Welt von morgen)

Ziegen gegen Waldbrände

Eine Kurznachricht aus Portugal

mehr


Toleranz und ihre Grenzen (Bücher)

Dialog über das Mittelmeer

von Werner Ruf

Eine gemeinsame Außenkulturpolitik der Europäischen Union existiert offiziell nicht, doch die kulturellen Aktivitäten im Rahmen der Euro-Mediterranen Partnerschaft entsprechen ihr de facto. Isabel Schäfer hat sie untersucht

mehr


Breaking News (In Europa)

Im Namen unserer Sicherheit

von Harald Schumann, Elisa Simantke

Die Europäische Union rüstet auf: An den Außengrenzen sollen künftig neueste Technologien zum Einsatz kommen. Ein Milliardenprojekt mit eklatanten Schwächen

mehr


Großbritannien (Thema: Großbritannien)

Mittelsmänner

von Alan P. Dobson

Wie Großbritannien als Brücke zwischen den USA und Europa dienen kann

mehr


Das neue Italien (Thema: Italien )

Die sardischen Zirkel

von Paola Soriga

Wie ich meine Heimat verließ und erst Italienerin und dann Europäerin wurde

mehr