Achtung, Assimilaton!

Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Ausgabe II/2008)


Inhaltlich ist an Erdogans Worten eigentlich nicht viel auszusetzen. Es gibt kein Land in Westeuropa, das ernsthaft daran denkt, seine Minderheiten vollständig zu assimilieren. Die Erhaltung der kulturellen und/oder religiösen Identität ist ein zentraler Wert der europäischen Demokratie. (...) Was Erdogan anregt, verdient Aufmerksamkeit. Er verlangt gute Kenntnisse der deutschen Sprache von den Türken und ihre Teilnahme an der deutschen Politik.
TROUW (Amsterdam) vom 13.02.2008

Seine Worte klängen wie Worte der Weisheit, kämen sie nicht aus dem Mund eines Politikers, dessen Land gegenüber ethnischen und religiösen Minderheiten eher eine Politik der Assimilation als eine Politik der Integration betreibt.
Dogu Ergil in SUNDAY´S ZAMAN (Istanbul) vom 17.02.2008

Der türkische Premier dürfte da etwas fundamental missverstanden haben. In den vergangenen Jahrzehnten sind in Deutschland und Österreich ganz sicher nicht deshalb Pa-
rallelgesellschaften entstanden, weil sich türkische Einwandererfamilien allzu stürmisch angepasst hätten. Problematisch ist vielmehr, dass sich viele von ihnen abschotten – und dabei auf keinen integrationspolitischen Widerstand ihrer Gastländer stoßen.
Christian Ultsch in DIE PRESSE (Wien) vom 11.02.2008

Wir stehen seit zwei Jahren in einer intensiven Auseinandersetzung darüber, was Integration für die türkisch-muslimischen Migranten bedeutet, die in der vierten Generation in Deutschland leben. (...) Wenn dann Herr Erdogan nach Deutschland kommt und bekräftigt, er sei ihr Präsident, hilft das natürlich der Integration überhaupt nicht.
Necla Kelek in NEUE ZÜRCHER ZEITUNG vom 20.02.2008



Ähnliche Artikel

High. Ein Heft über Eliten (Praxis)

Macht Kultur automatisch emphatisch?

von Eckart Liebau

Immer häufiger werden Kultur- und Kunstprojekte mit sozialen Zielsetzungen verknüpft und dafür auch gefördert. Ist das wünschenswert? Oder laufen wir Gefahr, in Diskussionen um Teilhabe und Integration den Blick für ihren eigentlichen Wert zu verlieren?

mehr


Helden (Thema: Helden)

Der Onkel und die Physikerin

von Cem Sey

Recep Tayyip Erdoğan und Angela Merkel – zwei Staatsführer, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Der eine sieht sich gern als Held, die andere scheut den Superlativ

mehr


Raum für Experimente (Bücher)

Der Krisenprophet

von Karl-Heinz Meier-Braun

Der Migrationsforscher Klaus J. Bade erkannte die Relevanz von Flucht und Integration vor der Politik. Ein neues Buch versammelt seine Debattenbeiträge

mehr


Im Dorf. Auf der Suche nach einem besseren Leben (Was anderswo ganz anders ist)

Fahr-Lässigkeit

von Sibel Kekilli

Über Taxifahrten in der Türkei

mehr


Geht doch! Ein Männerheft (Thema: Männer)

Auswandern

Vier Männer erzählen, wie sie sich in der Fremde verändert haben

mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Köpfe)

Verweigerer

Seit Osman Murat Ülke (37) seinen Einberufungsbefehl vor zwölf Jahren verbrannte, war er 701 Tage in verschiedenen türkischen Militärgefängnissen. Inhaftiert we...

mehr