Buenos Aires und Berlin

von Renate Heugel

Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Ausgabe IV/2011)


1857 unterzeichneten Argentinien und Deutschland (bzw. Preußen) einen Freundschaftsvertrag. Die bilateralen Beziehungen der beiden Länder basieren bis heute auf zahlreichen persönlichen Kontakten und Netzwerken, die zwischen Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen bestehen. Sie finden ihren Anfang in der Auswanderung Hunderttausender Deutscher im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts nach Argentinien. Wissenschaftler beleuchten in dem von Peter Birle herausgegebenen Band die deutsch-argentinischen Beziehungen aus mehreren Blickwinkeln. Nach einem historischen Überblick, der die deutsche Migration an den Rio de la Plata, die Entstehung der diplomatischen Beziehungen im 19. Jahrhundert und ihre Entwicklung nach dem Ersten Weltkrieg umfasst, werden die Bereiche Militär, Wirtschaft und Institutionen wie Parteien, Gewerkschaften, Kirchen und NGOs untersucht. Dem Thema Wissenschaft widmen sich Aufsätze zur wissenschaftlich-kulturellen Zusammenarbeit sowie zu deutschen Wissenschaftlern in Argentinien und argentinischen Wissenschaftlern in Deutschland. Weitere Aufsätze beschäftigen sich mit Kultur, Literatur, Musik, Theater, Film, Fußball und Presse.

Die Beziehungen zwischen Deutschland und Argentinien. Hrsg. von Peter Birle. Vervuert Verlag, Frankfurt am Main, 2010. 380 Seiten.



Ähnliche Artikel

Großbritannien (Bücher)

Das Bild einer Nation

von Gudrun Czekalla

Die Aufsatzsammlung gibt einen Überblick über Public Diplomacy, gegenseitige Wahrnehmung und die Imagebildung von Nationen. Die Autoren beschreiben die Entstehu...

mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Bücher)

Stereotypenforschung

von Gudrun Czekalla

Die deutsch-französischen Beziehungen sind noch immer stark von stereotypen Vorstellungen geprägt. Werden die Franzosen gern mit Wein, Esprit und Lebensart in V...

mehr


Schuld (Thema: Schuld)

Mit dem Feind auf der Bühne

von Marcelo Vallejo

Wie argentinische und britische Veteranen zusammen ein Theaterstück über den Falklandkrieg entwickelten

mehr


Menschen von morgen (Thema: Jugendliche)

Trotzki und ich

von MatÌas Javier Mlotek

Matías Javier Mlotek aus Argentinien glaubt an politisches Engagement und auch ein bisschen an die Liebe

mehr


Eine Geschichte geht um die Welt (Thema: Eine Geschichte geht um die Welt)

Eine Geschichte geht um die Welt (Kapitel 7 von 8)

von Claudia Piñeiro

Während des Corona-Lockdowns haben wir acht internationale Schriftstellerinnen und Schriftsteller gebeten, gemeinsam eine Erzählung zu schreiben. Kapitel 7

mehr


Das Deutsche in der Welt (Die Welt von morgen)

Gleich und Gleich gesellt sich gern

Eine Kurznachricht aus Argentinien

mehr