Seite 1

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

Rigide Exklusion

von Ute Frevert

Die Geschichtspolitik von heute greift gerne zur hohen moralischen Geste. Das steht dem Gespräch im Weg

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

Irrsinn aus dem Westen

von Alexander Finiarel

Im Widerstand gegen die „Neue Ethik“ sind in Russland oppositionelle und regierungsfreundliche Kräfte vereint

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

ich, du, er, sie, es

Weltweit sind Sprachen in Bewegung geraten: Um nicht nur männliche und weibliche Geschlechtsidentitäten zu nennen, wird auf historische Formen zurückgegriffen oder neue Varianten ausprobiert. Ein paar Beispiele

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

Aufbrechen von Denkmustern

Ein Gespräch mit Svenja Flaßpöhler, Naika Foroutan

Wer hat das Wort und was darf gesagt werden? Die Philosophin Svenja Flaßpöhler und die Soziologin Naika Foroutan über Empfindlichkeiten in Diskussionen und den Kampf gegen Ungerechtigkeit. Ein Gespräch

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

Das weiße Denken

von Lilian Thuram

Was es bedeutet, sich im Profifußball nach oben zu arbeiten und trotzdem nicht gleich behandelt zu fühlen

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

Wo stehen wir?

von Julia Neumann

Diskriminierung, Hassverbrechen, Gerechtigkeit: Wo gab es  in den letzten Jahren Fortschritte, wo muss noch viel getan werden?

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

„Diversität ist kein Selbstzweck“

ein Interview mit Karen Attiah

Viele Stimmen sind nach wie vor in den Medien nicht zu finden. Die Journalistin Karen Attiah erklärt, wie „Cancel Culture“ die Debatte darüber beschleunigt hat. Ein Gespräch

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

Wo Kommunikation chaotisch ist

von Nicole Curato

Wie können soziale Medien garantieren, dass es in ihren digitalen Räumen demokratisch zugeht? Ein Vorschlag

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

„Wollen Sie Personenschutz?”

von Lale Gül

Bedroht von allen Seiten: Der Preis für ein selbstbestimmtes Leben

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

Eine Stimme haben

von Lubi Barre

Eine Kindheit in Somalia, Bücher in Paris und Lesungen in Deutschland: Warum ich erst eine fremde Sprache lernen musste, um mich frei auszudrücken

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

Die Erwählten

von John McWhorter

Anhänger des sogenannten Dritte-Welle-Antirassismus wollen den Kampf für Gleichberechtigung auf die Spitze treiben. Nicht selten schießen sie dabei jedoch über das Ziel hinaus. Wann ist es zu viel des Guten?

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

Kritikfähig

von Sharmaine Lovegrove

In vielen Literaturverlagen war Diversität lange kein Thema, jetzt wollen plötzlich alle Vielfalt. Über eine Branche im Wandel

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

Mit Respekt

von Maaza Mengiste

Wie man über Dinge schreibt, die man nie selbst erlebt hat

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

Feministin, Lesbe, Politikerin

von Lucía Riojas Martínez

Mit liberalen Positionen zu Abtreibung und Diversität wurde ich in Mexiko Kongressabgeordnete – und zur Zielscheibe von Hass

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

„Aussagen werden permanent verdreht”

ein Interview mit Ibram X. Kendi

Haben wir verlernt zu streiten? Der Rassismusforscher Ibram x. Kendi über polarisierte Debatten, persönliche Anfeindungen und eigene Vorurteile. Ein Gespräch

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

Kritikfähig

von Sharmaine Lovegrove

In vielen Literaturverlagen war Diversität lange kein Thema, jetzt wollen plötzlich alle Vielfalt. Über eine Branche im Wandel

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

Unsicherheit ist mir vertraut

von Bridget Liang

Was „Safe Spaces” für Menschen mit Diskriminierungserfahrung bedeuten – und wie wir sie überflüssig machen können

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

Unmoral ist Kunst

von Ariana Harwicz

Eine neue Generation von Kulturschaffenden passt sich an ideologische Normen an. Das ist das Ende der Kreativität

mehr

Schwarz-Weiß-Denken (Ausgabe II/2022)

„Leben wir in einer Schwarz-Weiß-Welt?“

Illustrationen von Felix Möller

In Ihren Illustrationen für unseren Themenschwerpunkt über „Schwarz-Weiß-Denken“ greifen Sie die Idee eines Orchesters auf, das mit- und gegeneinander musiziert...

mehr

Seite 1