Weiwei Ai



Ai Weiwei, geboren 1957, ist der Sohn des chinesischen Dichters und Regimekritikers Ai Qing. Ai Weiwei besuchte die Filmakademie in Peking, bevor er 1981 nach New York umzog, wo er an der Parsons School of Design studierte. 1993 kehrte er nach Peking zurück. Heute ist er als Künstler, Architekt, Kurator und Blogger tätig. 2009 erlitt Ai Weiwei nach der Misshandlung durch einen chinesischen Beamten eine schwere Hirnblutung.

 

Artikel des Autors/ der Autorin

„Wir fangen an, Fragen zu stellen“

Ausgabe III/2010, e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert

Zwischen Zensur und neuer Freiheit: Demokratisiert sich China im Internet? Ein Gespräch mit dem Künstler Ai Weiwei mehr